Sie sind hier:>>Engelwerkstatt 2015

Engelwerkstatt 2015

2018-06-19T17:19:09+00:0022. November 2015|Allgemein|0 Kommentare

Erneut fand, während der ersten Adventswoche, in der Clemens-August-Jugendklinik eine Engelswerkstatt zur Einstimmung in die vorweihnachtliche Zeit statt. Alle interessierten Kinder und Jugendliche, die zurzeit in der Klinik betreut werden, hatten die Möglichkeit, verschiedene Engel aus unterschiedlichsten Materialien zu bauen. Fleißig wurden Engel aus Ton, aus Nudeln, aus Holz geformt, gebastelt und gesägt oder als Motiv auf Leinwände und Flaschen gemalt oder geklebt. Dabei entstanden ganz individuelle Kunstobjekte, die noch bis zum 15.12.2015 im Eingangsbereich der Jugendklinik bewundert werden können, bevor sie an Eltern und Großeltern verschenkt oder als persönlicher Schutzengel mitgenommen werden.

Die Engelswerkstatt wurde vom Team der Ergotherapeuten Anja Müller, Anna Gerdes, Frank Brune sowie deren Praktikantin Julia Mitzscherling geplant und vorbereitet. Diese stellten auch ihre Räumlichkeiten zur Verfügung und sorgten für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Unterstützt wurden sie von den Pädagogen Angelina Lell, Hendrik Wehage und Elisabeth Vocke. Als besondere Attraktionen bot die Pädagogin Ludgera Rolfes mit Unterstützung der FSJlerin Gesa Maronda eine Plätzchenbäckerei an, deren Duft das ganze Haus erfüllte, und der Kunsttherapeut Martin Böhm lichtete auf Wunsch wahrhaftige Engel auf Fotopapier ab.

Als Abschluss der Engelswoche fand eine festliche Eröffnung der Engelsausstellung statt, bei der, unter der Leitung des Schulleiters Johannes Schneppat, gesungen und musiziert wurde. Der Chefarzt Dr. Andreas Romberg, als auch die Pflegedienstleitung Günter Schwarte, richteten dankende Worte an alle Beteiligten und wünschten den Anwesenden “Frohe Weihnachten”.

MENÜ