JugendklinikJugendklinik ErwachsenenklinikJugendklinik HeimstattJugendklinik St. Franziskus-StiftJugendklinik
Integrative Therapieform Drucken E-Mail

Die Therapieform folgt einem integrativen Ansatz aus den Bereichen Tiefenpsychologie, Verhaltenstherapie und systemische Therapie; die Einzeltherapie steht im Vordergrund. Sie wird nach Art der psychischen Störung ergänzt durch Gruppentherapie sowie körperorientierten Behandlungsmethoden und Entspannungstechniken. Auf Wunsch bestehen psychosoziale und seelsorgerische Zusatzangebote.

Dem ganzheitlichen Konzept entsprechend unterstützt die physikalische Abteilung mit Schwimmbad und Kardioraum, durch verschiedene bewegungstherapeutische und balneophysikalische Anwendungen, den Genesungsprozess.

Es werden regelmäßig Visiten und Sprechstunden durchgeführt. Die durchgängige Präsenz eines Arztes ist gewährleistet.
Das therapeutische Vorgehen orientiert sich nach dem neuesten Stand der Forschung. Der Behandlungsplan wird jeweils individuell erstellt.
Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 6 – 8 Wochen. Bei komplexen Störungen mit entsprechendem Verlauf kann im Einzelfall auch eine längere Behandlung erforderlich sein. Bei frühzeitiger Möglichkeit, die Behandlung in ein ambulantes Setting überzuführen, kann entsprechend die stationäre Behandlung verkürzt werden. Hierzu können auch die Möglichkeiten unserer Institutsambulanz genutzt werden.

Die Behandlung erfolgt in 3 Phasen:
1. Diagnostik und Motivation
Arbeitsbündnis, eingehende Vermittlung des Krankheitskonzepts
2. Gemeinsame Festlegung des Therapiefokus und des individuellen Behandlungsplans einschl. Beratung über eine notwendige Medikation
3. Konsolidierungs- und Stabilisierungsphase.

In den ersten zwei Phasen wird ein Überblick über den bisherigen Krankheitsverlauf erarbeitet, um dann Behandlungsprioritäten zu setzen.
In der zweiten Behandlungsphase erfolgt die Aufarbeitung.
In der dritten Phase wird der Übergang aus dem intensiven therapeutischen Rahmen der Klinik in den Alltag vorbereitet.
Am Einzelfall orientiert werden Belastungserprobungen angeregt.